Vom Groß-Sein

Allgemein

Wenn Kinder klein sind, wollen sie irgendwann auch immer eins: Großsein. Auch Krumpfz treibt dieser Wunsch seit einigen Wochen um. Und er hat schon ganz konkrete Pläne: Wenn er mal groß ist, will er endlich unser gelbes Auto selbst in die Garage fahren. Und mit Papa Minigolf spielen. Und nach Amerika reisen. Und einen John Deere kaufen. Hier eine kleine Auswahl unserer Zukunftsgespräche mit dem Sohnemann.

Über Berufswünsche

Krumpfz und ich schauen das Buch „Ich hab einen Freund, der ist Lokführer“ an. Es endet mit „Wenn ich groß bin, will ich auch Lokomotivführer werden.“

Ich: „Und Krumpfz, was willst du mal werden, wenn du groß bist?“

Krumpfz: „Mama sagen!“

Ich: „Ich? Ich weiß doch nicht, was du werden willst. Ich kann dir was vorschlagen.“ Ich gehe die bekannten Berufe durch: Tierpfleger, Müllmann, Pilot, Baggerfahrer…

Krumpfz: „Baggerfahrer!“

Ich (latent suggestiv): „…oder Bauer, da kannst du dann jeden Tag Traktor fahren.“

Krumpfz: „Wenn Krumpfz größer ist, Bauer werden will!“

Ich: „Okay! Und was für einen Traktor willst du dann haben?“

Krumpfz (emphatisch): „Einen John Deere mit Anhänger!“

Ich: „Und willst du auch Tiere haben?“

Krumpfz: „Schafe!“

Papa: „Auch Hühner?“

Krumpfz: „Nein! Nur Schafe!“


Über Festivalbesuche

Krumpfz begleitet mich (wie so oft) auf die (Gäste-) Toilette. Am Spiegel hängen die alten Festival-Bändchen von meinem Mann und mir.

Krumpfz: „Krumpfz Grünes und Blaues haben will!“

Ich: „Okay, aber nur die beiden! Das sind alte Festival-Bändchen, die sollen nicht verloren gehen!“

Krumpfz: „Ja.“

Ich: „Weißt du, was ein Festival ist?“

Krumpfz (wie immer bei einer solchen Frage selbstbewusst): „Ja!“

Ich (wohl wissend, dass er keine Ahnung hat): „Bei Festivals wird Musik gespielt. Von Musikern auf der Bühne. Mit Instrumenten wie Schlagzeug und Gitarre. Also nicht von CD, sondern in echt. Und da gehen ganz viele Menschen hin, um sich die Musik anzuhören. Die übernachten da dafür sogar in Zelten.“

Krumpfz: „Wenn Krumpfz größer ist…“ (hält inne)

Ich: „…willst du auch auf ein Festival?“

Krumpfz: „Ja.“

Ich: „Und willst du da dann auch zelten?“

Krumpfz: „Nein.“

Ich: „Ah, du willst nur die Musik anhören?“

Krumpfz: „Nein.“

Vielleicht ist Krumpfz dann doch nicht so der Festival-Typ.


Vom Heiraten

Krumpfz und ich schauen uns zum wiederholten Mal das Wimmelbuch zum nächstgelegenen Zoo an. Auf Seite 2: eine Brautpaar, das gerade geheiratet hat (Was im Zoo heutzutage alles so machen kann!).

Krumpfz: „Die beiden verheiratet.“

Ich: „Ja, die haben gerade geheiratet. Mama und Papa sind auch verheiratet – guck, Mama trägt wie Papa einen Ring, der zeigt, dass wir zusammengehören.“

Krumpfz: „Wenn Krumpfz ganz größer ist, dann auch verheiraten.“

Ich: „Okay, und wen willst du heiraten?“

Krumpfz: „Papa!“

Ein Gedanke zu “Vom Groß-Sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s